Sommerfeeling bei den KISI DAYS

KISI-DAYS im KISI-Haus in Altmünster, 10. – 14. Juli

Montag, der zehnte Juli, das war der erste Tag der KISI DAYS. Eine ganze Woche im KISI-Haus! Unvorstellbar was wir da alles erlebt haben. Es wurde gesungen, getanzt, gebetet und jeden Tag eine Messe gefeiert. Und noch dazu gab es einen Malworkshop, bei dem man seine Kreativität zeigen konnte. Manche dieser gemalten Bilder kann man sogar schon im Speisesaal bewundern. Den Jungs haben natürlich die fünf neuen Gokarts am meisten gefallen, mit denen wir rund um das ganze Haus und den Garten fahren konnten (beim Teich musste aber immer ein Erwachsener auf uns aufpassen). Jedes Mal wenn man durch das große Tor des Hauses ging, fühlte man sich irgendwie wunschlos glücklich und spürte die Gegenwart Gottes, des Vaters. Dieses Haus und alle seine Bewohner sind wirklich ein wunderbares Geschenk unseres Herrn.

Ein besonderes Geschenk war auch am Mittwochabend die Ankunft der „Fabricants de Joie“ (King’s Kids) – eine Gruppe Französisch sprechender Schweizer, die anlässlich der 500 Jahre Reformation durch Europa touren und auch bei uns zu Besuch kamen. Deswegen feierten wir die Hl. Messe dann zweisprachig, aber man konnte immer verstehen, worum es gerade ging. So versuchten wir dann alle unsere Französisch- und Englischkenntnisse auszupacken und schlossen dabei neue Freundschaften.
Am Donnerstag gab es eine Schatzsuche und wir machten abends gemeinsam ein Lagerfeuermit Steckerlbrot und spielten Spiele. Im Anschluss gab es noch eine Fakelwanderung, während der wir uns bei Gott für das wunderschöne Haus bedankten, es segneten und um den Frieden von Jesus gebetet haben.
Einige Male in diesen Tagen gingen wir zum Traunsee baden. Oft gab es auch Zeit in den Kleingruppen, wo wir vieles über Gott, den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist lernten. Wir lasen zusammen in der Bibel und unterhielten uns darüber. Das Essen schmeckte uns auch die ganze Woche sehr gut und wir hatten immer sehr viel Spaß. Einige von uns gingen jeden Morgen mit Birgit reiten. Man könnte noch stundenlang erzählen und ich empfehle solche KISI-Wochen unbedingt weiter. In diesem Sinne möchte ich mich bei allen Mitarbeitern dieser Tage bedanken, denn es war wirklich eine wunderbare Zeit mit euch.

Unsere KISI DAYS-Berichterstatterinnen waren Anna Katharina F. (12) und Eva W.


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.