Fronleichnamtournee

Tournee 15.-19. Juni 2022

Von der Tournee hat uns Johannes R. berichtet , fotografisch festgehalten wurde sie von Adam D.

Ja! Hurra! Juchu! Juche! Die KISI KEYs fahren wieder auf Tournee!

Welches Lied, wenn nicht dieses, beschreibt unsere Freude endlich wieder unterwegs zu sein. So lange ist es her das die KISI KEYs auf Tournee waren – oder sollte ich es „Missionieren“ nennen?

Denn der Grund warum wir spielen ist es zu missionieren, sprich von Gott zu erzählen. Darunter auch was, je nach Musical, verschiedene Persönlichkeiten, entweder aus der Bibel oder Heilige wie Pauline – aus dem nächsten Musical, mit Gott erlebt haben. 

So starteten wir am Mittwoch in Siezenheim (Salzburg), wo wir einen Workshop gestalteten. Nach dem wir uns durch ein gutes Essen gestärkt hatten, ging es weiter in die wunderschöne gotische Kirche. Nach der spannenden Führung durften wir gemeinsam Proben. Danach hieß es „Guade Nocht“ – für Groß und Klein. 

Denn der nächste Tag ist nicht irgendein Tag – es ist Fronleichnam und es wartet auf uns ein tolles und vielfältiges Programm. 

Das erste große Highlight ist die Messe, mit der traditionellen Fronleichnamsprozession, Musikkapelle, Fahnen und Jesus in der Monstranz unter dem Himmel. Nach der Prozession, wo wir durch den ganzen Ort wanderten und Jesus verkünden durften, ging es weiter zum Mittagessen, wo wir in einem Gasthaus eingeladen wurden. 

Am Nachmittag startete dann der zweite große Teil des Tages: das Musical „Tabea“ in der Bachschmiede in Wals. Das Publikum war begeistert und am Schluss des Musicals standen einige Kinder mit uns auf der Bühne und wir sangen gemeinsam „Lobt ihn“.

Am Freitag fuhren wir ins KISI-Haus und verbrachten dort den Tag gemeinsam, spielten verschiedene Ballspiele und dachten uns zu unterschiedlichen Bibelstellen kurze Theaterstücke aus, die wir dann voreinander präsentieren durften. 

Am Samstagnachmittag ging es weiter nach St. Pölten, wo wir Stellungsprobe hatten und danach unser Quartier bezogen. Wir feierten die KISI-Family Feier und alle Teens konnten am Abend den Tag noch mit Tänzen und Musik ausklingen lassen.

Am Sonntag durften wir die Hl. Messe in der Lourdeskirche gestalten. Danach lief eines ins andere über – Kostüme anziehen, Soundcheck, Mikroports kleben, Mittagessen, Frisuren und Gebet. Um 14:00 Uhr startete dann die zweite Aufführung in der Lourdeskirche, wo wir schon so manche Aufführungen in den vergangenen Jahren erleben durften. Obwohl diese Kirche so manche Herausforderung mit sich bringt, (Taufbrunnen, Stufen und der wenige Platz) konnten wir dies gemeinsam bravourös meistern und verlieh dem Musical viele neue Aspekte.

Rundum sind wir Gott dankbar für eine gelungene Tournee! 


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.