Musicalwoche trotz Corona

KISI-Musical-DAYS in Marchegg, 5. – 9. Juli

Während so mancher gemütlich in die Ferien startete, machten sich einige Kinder und Jugendliche auf den Weg ins Kloster der St. Johannes Gemeinschaft in Marchegg, um dort im Rahmen der Musical-DAYS „Ruth – Das Musicalkonzert“, einzustudieren. Im Pfarrhof und Kloster  verbrachten wir intensive, wunderschöne Tage voller Gesang, Schauspiel und Tanz, und natürlich spielten auch die KISI-Gemeinschaft und vor allem die Vertiefung unserer Gottesbeziehung eine wichtige Rolle.

Da wir nicht sehr viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren, hatten wir die Möglichkeit, ohne allzu große Einschränkungen wegen des Corona-Virus, als KISIs die Woche zu verbringen. Das Programm war neben dem vielem Proben sehr bunt gemischt: Der Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück, danach folgten der Morgensport und das Morgenlob. Immer wieder lasen wir in der Bibel im Buch Ruth und zwischendurch gab’s lustige und lehrreiche Sketches. Abends konnten wir zweimal die Hl. Messe in der Kapelle mitfeiern und sie mitgestalten, was bei einigen Kindern und Mitarbeitern zu den Highlights der Woche zählte. Außerdem erlebten wir einen eindrucksvollen, bereichernden Gebetsabend. Bei diesem konnte man bei verschiedenen Stationen Gott danken, bitten oder einen Brief „von Ihm“ lesen. Zusätzlich gab es die Möglichkeit, zur Beichte zu gehen. Jeden Tag um 12 Uhr beteten wir das Angelusgebet und um 15 Uhr den Barmherzigkeitsrosenkranz mit anderen KISIs über eine Live-Konferenz.

Mit viel Freude und Fleiß probten wir täglich die Melodien, Texte und Bewegungen der Lieder des Musicals „Ruth“, studierten die einzelnen Rollen und die Tanzchoreografien ein. Als am Vorabend der Aufführung Bühnenelemente, Beleuchtung und anderes technische Equipment vom KISI-Haus eintraf, spürte so manch einer schon ein bisschen Lampenfieber und alle große Vorfreude.

Der krönende Abschluss der KISI-Musical-DAYS war das Musicalkonzert am Freitag in der NMS Marchegg, wo wir das Einstudierte vor Verwandten, Freunden und anderen Interessierten in den „Original-Ruth-Kostümen“ präsentierten. Obwohl die Probenzeit nicht lang und die Teilnehmerzahl nicht groß war, gelang eine tolle Darbietung zur Ehre Gottes, die uns KISIs und dem Publikum viel Freude bereitete.

Fotografiert und schriftlich festgehalten hat die KISI-Musical-DAYS Adam D.


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.