Wellness für Karola Kabel

Technikinstandhaltungstage, 5.-11. Februar

Ich bin Karola Kabel – und muss Euch vom einem erlebnisreichen Wochenende erzählen: Normalerweise  ist es für mich als Kabel zwischen den Tourneen eher langweilig. Ich muss in einer dunklen Kiste liegen und drauf warten, bis es wieder losgeht. Gut, neben mir sind da auch noch Klaus, Kordula, Klaudia, Kornelius, Knut und Klara – aber irgendwann geht uns der Gesprächsstoff aus, dann wird es still in unserem Case.

Neulich hat jemand unsere Kiste hervorgeholt, nur um diesmal nicht auf Tour zu gehen? Wir wurden alle einzeln hervorgeholt und haben ein Wellnessprogramm bekommen! Zuerst wurden wir alle gereinigt – von Staub, Schmutz, sogar hartnäckigen Kleberrückständen – wie in der Waschmaschine am Anfang der Messe – hab ich mal gehört als ich in der Kapelle verlegt war. Dann wurden wir gemessen und beschriftet – jeder mit Länge und Namen – und zu wem wir gehören. So wie die Menschen Kinder von Gott sein dürfen (hab ich auch in der Kapelle gehört). Am Ende wurde unser Leitfähigkeit gemessen – damit wir als Kabel unserer Bestimmung dienen können – nämlich Signale vom Sender zum Empfänger gut weiterzuleiten. Sowas ähnliches hat neulich ein Priester gesagt, die kleinen und großen Kinder sollen Gottes unbegrenzte Liebe in die Welt weiterleiten. Ein paar von uns Kabeln hatten Probleme beim Weiterleiten, ich hatte schon Angst sie müssten weggeworfen werden – stattdessen wurden sie von freundlichen, feinfühligen Händen repariert! Das heiße Lötzinn tut zwar kurz weh, aber viel besser ist es doch, kurz leiden zu müssen als dauerhaft im Müll zu landen? Am Schluss landeten wir aber nicht mehr in der Kiste, sondern wurden fein säuberlich sortiert und an neuen Wandhaken aufgehängt. Wie ich die neue Aussicht und frische Luft genieße :).

Ich bin echt dankbar für die vielen jungen und jung gebliebenen Menschen die sich so liebevoll um uns gekümmert haben – die haben ständig ein so ein langes, kompliziertes Wort verwendet: „Technikinstandhaltungstage“. Oh, da kommt einer von denen zurück – wo es diesmal hingeht?

Karolas Gedanken aufgeschrieben hat für uns Bernd A.


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.