Ein Auftrag bei KISI NOW

NOW auf Tour, 14. – 17. November

Was ist unser Auftrag? Was macht uns aus? Was ist unsere Identität? Diese Fragen begleiteten uns, die KISI NOWs, über die ganze Tournee hinweg. Die Reise führte uns dieses Mal in die Heimat unserer deutschen KISIs. Am Donnerstag traf schon ein Teil unserer Gruppe im KISI-Haus ein, wo die ersten Spuren des Winters uns herzlich begrüßten. Wir feierten den Hl. Leopold vor und hörten über seine Geschichte und wie er mit seiner Autorität Großes bewirkte. Ihm hatten einige es auch zu verdanken, dass sie ihren Freitag leicht KISI zur Verfügung stellen konnten, da er ohnehin nicht mit der Schulpflicht belegt war.

So machten wir uns am darauffolgenden Morgen auf den Weg nach Wels, wo der Rest der Truppe zu uns stieß und wir unsere Reise ins Nachbarland fortsetzten. Auf dieser vierstündigen Fahrt fanden wir gut Zeit uns auszutauschen, zu beten und über Bibeltexte nachzudenken. Am selben Tag hatten wir noch die Ehre, in der Kirche in Postbauer-Heng, das Musical „Hanna“ aufzuführen. Mich bewegt es immer wieder aufs Neue, die Geschichte der Prophetin zu hören. Eine Geschichte die von Treue, Hoffnung und Vergebung spricht. Doch nicht nur mich hat das Musical bewegt, auch den Einheimischen konnten wir mit dieser Geschichte neu Zeugnis geben und unsere Freude an Jesus teilen.

Doch Postbauer-Heng blieb nur ein Zwischenstopp auf unserer Reise. Nach einer sehr köstlichen Stärkung setzten wir unseren Weg fort und erreichten spät abends unser Ziel: Weisendorf. Mit letzter Kraft richteten wir unseren Schlafplatz her und ja, nach so einem Tag schläft man auch auf Isomatten gut. Denn in Gottes Hände liegen wir alle weich. Am nächsten Morgen ging es voller Elan ans Proben, es wurde an Details gefeilt, grundliegende Dinge wiederholt. Bevor es für uns auf die Bühne ging, empfingen wir noch geistige Nahrung in der Messe. Beflügelt mit dem Segen Gottes durften wir erneut die Geschichte von Hanna zu den Menschen tragen. Ich fand es so schön zu sehen, wie wir die Menschen verabschieden konnten. Mir wurde dadurch nochmal neu bewusst, was für ein Privileg es ist, so eine wertvolle Botschaft zu den Menschen zu bringen, was wir als Christen für einen tollen Auftrag haben und ganz besonders, dass wir alle ein Teil von Gottes großem Plan sind, der durch solche Momente Wirklichkeit wird.

Nach einer wirklich gelungen Mess-Gestaltung war es am Sonntag leider auch schon wieder an der Zeit, uns zu verabschieden und die Heimreise anzutreten. Besonders dankbar sind wir für das Team vom KISI CLUB Weisendorf, der uns nicht nur beeindruckte mit dem gelungenen Vorprogramm zum Musical, sondern auch mit herzlicher Gastfreundschaft, grandiosen Menüs und viel Engagement als Veranstalter. Nach einem sehr erfüllten Wochenende dürfen wir unserem Auftrag auch im Alltag nachgehen und Zeugen von Jesus Christus sein.

Ihre Gedanken zur Tour hat Hannah H. für uns aufgeschrieben.


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.