Voll dabei – eine neue CD entsteht.

CD-Aufnahme, 1. März

Am Freitag, den 1. März, trafen sich circa 30 KISIs im KISI-Haus, um die neuen Lieder für eine Kindermesse auf CD aufzunehmen. Für einige war es die erste CD-Aufnahme. Im KISI-Haus ging es gleich los mit Aufwärmen, Einsingen, Proben und auch schon mit den ersten Aufnahmen. Das erste Lied, das wir aufnahmen, war „Juppiduda“, das Lieblingslied von den meisten KISIs. Am Samstagmorgen ging es gleich weiter mit den Aufnahmen.
Hemma K. wird uns jetzt berichten, wie so eine CD-Aufnahme abläuft:
„Zuerst haben wir uns alle im Begegnungsraum für das Aufwärmen getroffen. Da haben wir uns zum Beispiel ausgeschüttelt, damit unser Körper ganz wach ist. Danach haben wir uns eingesungen, damit unsere Stimmen gut zusammen klingen. Dann sind wir in den Aufnahmeraum gegangen und jeder hat sich einen Kopfhörer genommen, damit man auch die Musik hört. Dann haben die Aufnahmen begonnen. Wenn jemand einen falschen Text gesungen hat oder ein Ton falsch war, haben wir das Ganze wiederholt.“
Jetzt berichten noch drei weitere KISIs, die das erste Mal dabei waren:
„Mein Lieblingslied ist „Juppiduda“ und am besten hat mir das Aufwärmen gefallen.“ (Marie K.)
„Ich habe mir nicht gedacht, dass es so lustig, aber auch anstrengend wird.“ (Sophie R.)
„Ich habe mich gefreut, dass ich ein Solo singen durfte und am besten hat mir das Aufwärmen und das Aufnehmen gefallen!“ (Marie R.)

Von diesem musikalischen Tag, berichteten Judith W. und Hemma K.


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.