Dankbar für den Glauben

NOW-Wochenende, 22. – 24. Februar

Das zweite NOW-Wochenende durften wir wieder auf Schloss Goldenstein verbringen. Am Freitag starteten wir mit einer Session, bei der wir Besuch bekamen vom kleinen schwarzen Schäfchen Pauli und dem Hirten Florian. In der Session lernten wir, dass jeder von uns ein besonderer Schatz ist, der viel mehr Wert ist, als alles Gold, Silber und alle Diamanten der Erde. Danach teilten wir uns in Kleingruppen auf und lasen in der Bibel. Wir lasen die Stelle, in der Gott über Jesus sagte, dass er sein geliebter Sohn ist. Am nächsten Morgen feierten wir gleich die Messe. Wir lernten, dass unser Glaube ein Geschenk ist und wir denen danken sollen, die uns den Glauben weitergegeben haben und dass Glaube heißt, auf Gott zu vertrauen. Danach teilten wir uns in den Gruppen auf, um das Musical „Die Prophetin Hanna“ zu proben. Ich probte im Chor und meine Gruppe besuchte auch noch Leute im Seniorenwohnheim und sang für sie. Die meisten Senioren hatten Tränen in den Augen. Am Nachmittag spielten wir noch im Freien und probten alle zusammen. Anschließend lasen wir die Lesungen vom Sonntag, in denen vorkam, dass wir unsere Feinde lieben sollen und denen Gutes tun sollen, die uns hassen. Anschließend feierten wir noch KISI-Family-Feier. Am nächsten Morgen feierten wir noch Messe, wo wir lernten, dass wir weiter gehen sollen, als unsere Freunde zu lieben. Ja, wir sollen auch unseren Feinden Gutes tun. Danach war das schöne Wochenende auch schon wieder vorbei.

Von KISI NOW hat Marietta W. für uns berichtet.


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.