I wanna dance

KISI Musical Academy, 5. – 7. Februar

Voller Energie, starteten wir am Montag in die KISI Musical Academy. Wir freuten uns auf eine wundervolle Zeit, erfüllt mit Gesang, mit Schauspiel und Tanz und waren bereits voller Vorfreude, uns in den kommenden Tagen sowohl im künstlerischen als auch im geistlichen Bereich weiterzubilden. Und in diesem Sinne starteten wir voller Elan in den Tanzunterricht. Nach dem Aufwärmen und den technischen Übungen, (wir durften diese Woche zum Beispiel lernen was man unter dem Relevé und dem Plié versteht) ging es an das Erlernen der Choreographie zum Lied „I wanna dance with somebody“, welche wir auch bei der Abschlusspräsentation am Donnerstag zum Besten gaben. Nach einer kurzen Pause ging es, etwas entkräftet, an das Weiterbilden im Bereich Schauspiel, wo wir uns im Improtheater versuchten. Danach feierten wir, wie auch in den nächsten Tagen die Hl. Messe, und im Abendprogramm machten wir uns die ersten Gedanken über die Schlusspräsentation am letzten Tag. 

Und auch in der nächsten Zeit machte unsere künstlerische Motivation nicht halt. Wir machten erste Versuche im Schreiben von eigenen Monologen und legten selbst Hand am Choreographieren an. Und langsam schälte sich das Programm für unser Abschlusswerk aus den Köpfen unserer beiden Leiter, welchem wir dann am Mittwoch Nachmittag den letzten Schliff verliehen. Und dann war es auch schon soweit. Mit, bei manchen mehr und bei manchen weniger Nervosität, meisterten wir unsere Schlussaufführung vor zahlreichem Publikum mit Bravour, was nicht zuletzt auch unseren großartigen Lehrern zu verdanken ist. Und mit dem gemeinsamen Mittagessen besiegelten wir diese wunderschöne Zeit im KISI-Haus, und sind stolz darauf, nun ein Zertifikat für das erfolgreiche Teilnehmen an der Musical Academy in Händen halten zu dürfen.

Berichtet von der Musical Academy hat euch Thomas G.


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.