Ein Reisepass in Dublin

Dublin Einsatz, 1. – 6. Jänner

Hallo, ich bin’s: Anna-Sophies Reisepass. Ratet mal, was mir passiert ist! Du weißt es nicht? Okay, ich erzähl‘s dir: Am Abend des 1. Jänner bin ich am Flughafen in München angekommen, dort hab ich auch die Reisepässe von fünf anderen KISIs getroffen. Wenig später ging es dann schon los in Richtung Dublin. (Ich war schon sehr aufgeregt. Schon mein zweites Mal Irland, ist das nicht mega cool?) In Dublin haben wir dann noch zwei andere Reisepässe von KISIs aus Holland getroffen. Müde sind wir ins Bett gefallen, denn am nächsten Tag ging bereits die Konferenz „Arise & Shine“ los. Wir durften mit ca. 50 indischen und irischen Kindern in drei Tagen Ausschnitte aus dem Musical „Sternstunde in Betlehem“ einstudieren und dann auch in drei verschiedenen Pfarren rund um Dublin aufführen. Die Kinder haben es toll gemacht. Wir waren auch in Clondalkin – in der Pfarre, wo wir auch im Sommer waren und „Ruth – Das Konzert“ gespielt haben. Ich muss sagen, die Woche ist viel zu schnell vergangen und ich war traurig, dass es schon so schnell wieder vorbei war. Aber leider mussten wir nach drei gelungen Aufführungen und ein paar sehr scharfen Mittagessen wieder abreisen.
Glücklich sind wir zuhause angekommen und ich darf mich jetzt bis zur nächsten Reise von Anna-Sophie erstmal ein bisschen ausruhen.


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.