Wie ich Gott erlebt habe

KISI NOW, 16. – 18. November

Hey! 🙂

Mein Name ist Klara. Seit 2013 bin ich bei KISI und seit heuer bei KISI NOW. Ich erzähle auch heute von meinen neusten Erfahrungen mit Gott beim vergangenen NOW-Wochenende:

Schon die erste Messe am Freitag hat mich sehr berĂĽhrt! Alleine dass man fĂĽr ein Wochenende nicht alleine mit seinem Glauben durchs Alltagsleben schwimmen muss, löst bei mir eine groĂźe Freude aus. Wie so viele Gläubige heutzutage (egal ob katholisch, jĂĽdisch oder orthodox …) fällt es mir oft schwer, in jeder Situation meinen Glauben zu leben. Während der Kommunion bei der Messe am Freitag haben wir ein Lied gesungen, in dem ein Satz vorkam, der mich zu dieser Zeit sehr angesprochen und berĂĽhrt hat. Der Text lautet: „Komm in meine Arme, mein Kind, ich will deine Hilfe sein.“

Da ich nun am in der höchsten Klasse meiner Schule bin, muss ich mich nun fĂĽr eine neue anmelden, doch bis vor Kurzem wusste ich nicht einmal, in welche Richtung ich gehen wollte. Doch diese Worte haben mir geholfen! Ich bin mir sicher, dass mir Gott damit sagen wollte, dass ich diese Wahl nicht alleine treffen muss, dass er mich nicht im Stich lässt und er schon ein Platz fĂĽr mich hat: Sowohl in meiner nächsten Schule als auch eines Tages im Himmel. – In spätestens einer Woche werde ich mich entscheiden.

Ansonsten haben wir an diesem Wochenende das Hanna-Musical mit KostĂĽmen geprobt, denn im Dezember ist ja unsere AuffĂĽhrung. Wir haben eine Schnitzeljagd durch und rund um das ganze Haus gemacht und dabei herausgefunden, dass wir alle Gottes geliebte Königskinder sind. Wir haben auch fĂĽr das Projekt „Ora“ Schachteln gepackt, damit Familien in armen Ländern auch ein schönes Weihnachten feiern können. Ich hoffe, dir hat mein kleiner Bericht gefallen!

Liebe GrĂĽĂźe von Klara H.


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.