Unsere himmlische Tournee

8. – 10. Dezember, KISI Vorarlberg

Vom 8. bis 10. Dezember war KISI Vorarlberg mit knapp hundert Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auf Tournee mit dem Musical „Eine Himmlische Aufregung“.
Bei unseren drei Aufführungen in Sulzberg, Hard und Lindenberg durften wir viele strahlende Gesichter und auch die eine oder andere Überraschung erleben.
Schon früh am Morgen machte sich jeden Tag, ein fleißiges Team auf den Weg, um den Aufbau unserer Bühne, Ton- und Lichttechnik „ins Rollen zu bringen“.
Als die Schauspieler und der Chor dann am Mittag in die Kirchen kamen, stand alles schon fix und fertig bereit und wir konnten sofort mit dem Soundcheck beginnen. Vor dem Auftritt versammelten wir uns noch in unseren Kostümen, um zu beten und einander zu segnen.
Unsere Jungs von der Technik verblüfften uns immer wieder mit ihren Ideen. Sie verwandelten einmal die Kirchendecke in einen funkelnden Sternenhimmel.
Die Schauspieler, die zum Teil das erste Mal eine Rolle spielten, machten das wirklich gut und auch im Chor waren die Großen und auch die Kleineren voll dabei.

Am Ende der Aufführungen hatten die Zuschauer noch die Möglichkeit, sich von einigen KISI-Kindern segnen zu lassen, die jeweils zu zweit ein Segnungsteam bildeten. Dieses Angebot wurde von Vielen sehr gerne angenommen und das könnte sich bei uns zu einer Tradition entwickeln.
Werner, unser Busfahrer hat sich auch echt gut geschlagen. Er hat uns nämlich durch Wind und Wetter – und sogar im Schneesturm nach Sulzberg – unter höchster Konzentration zurück ins Salvatorkolleg chauffiert. Gott sei Dank sind wir nach den turbulenten Fahrten jedes Mal heil am Ziel angekommen.
Danke sagen dürfen wir auch für die schöne Zeit im Salvatorkolleg Hörbranz, wo wir mit über 60 Personen übernachteten, Spaß hatten, Morgenlob und Gottesdienst feierten und von mit guten Mahlzeiten versorgt wurden.
Diese Tournee wird uns bestimmt noch lange in freudiger Erinnerung bleiben. Und wenn auch du KISI Vorarlberg einmal „live in Action“ erleben willst, dann komm und sei dabei!

Von dieser Tour hat euch Zipporah D. berichtet.

 


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.