Proben, proben, konzertieren

Proben- & Konzertwochenende von KEY Ö, 29. September – 1. Oktober

Nachdem wir KISI KEYs seit der Tour nach Darmstadt nicht mehr gemeinsam unterwegs waren, haben wir uns dieses Wochenende endlich wieder getroffen. Wir haben viele Stunden mit dem Proben verbracht – aber keine Sorge, wir haben noch viel mehr gemacht 😉
Freitags sind große und kleine KISIs teils direkt von der Schule angereist gekommen und haben sich demnach beim Abendessen im KISI-Haus jede Menge zu erzählen gehabt. Übrigens war das auch der Jahrestag, an dem wir vor einem Jahr die erste Million für das heutige KISI-Haus auf dem Konto entdeckt hatten. Wie cool, was für Wunder wir seither noch erlebt haben!
Abends haben wir wieder die Lieder und Tänze für „Ruth“ aufgefrischt, wo unsere „Trainerinnen“ Sara und Magdalena sich kräftig ins Zeug gelegt haben, weil wir als Gruppe ja schließlich besser werden wollen. Richtig schön ausgepowert haben wir uns anschließend ins Träumeland verabschiedet.
Am Samstag haben wir die Hl. Messe in der benachbarten Buchbergkapelle besucht und dort den Gedenktag der Kleinen Therese gefeiert, mit der wir KISIs uns letztes Jahr auch viel beschäftigt haben. Ein leckeres Frühstück hinterher und schon haben wir uns wieder fit gefühlt, um mit den Proben für unser Weihnachtsmusical „Sternstunde in Betlehem“ zu beginnen. An vieles können wir uns vom letzten Jahr noch gut erinnnern, deshalb haben wir gleich ein paar neue Choreografien eingebaut. Am Nachmittag sind unser Leiter Hannes und das neue KISI-Volontärsteam aus Deutschland zu uns gestoßen und haben uns einiges zu erzählen gehabt. Allerdings haben wir nicht die zweite Aufführung von „Ruth – das Konzert“ vergessen, die schon vor der Tür gestanden ist. Da wurde noch einiges wiederholt und ebenso haben die Hauptdarsteller für „Sternstunde“ schon für ihre Rollen geübt. Auch die Jüngsten unter uns haben tapfer bis zum späten Nachmittag durchgehalten und dann die wohlverdiente Pause genossen. Nach dem Abendessen nahmen wir uns Zeit für Versöhnung, wo wir untereinander schuldig geworden waren und haben dann den Beginn des Sonntags mit der KISI-Family-Feier gefeiert.

Ein Teil unserer Gruppe hat sich sonntags schon um sechs Uhr morgens aus den Betten erhoben und sich auf den Weg nach Engelhartstetten in Niederösterreich gemacht, um dort im Rahmen des Erntedankfestes die Messe zu gestalten sowie die neue Konzert-Version des Familienmusicals „Ruth“ zum Besten zu geben. Die schönsten Lieder und Tänze erzählen nun auch auf den platzmäßig kleineren Bühnen, die Geschichte der mutigen, jungen Frau aus dem Alten Testament, die schließlich auch die Urgroßmutter von König David wird. Ein besonderes Highlight für den frühaufgestandnen Cast ist das großzügige Essen gewesen, wie sie begeistert erzählen.
Auch im KISI-Haus haben sich coole Dinge abgespielt, denn der zweite Teil der KISI KEYs hatte in Traunkirchen Erntedank mitgefeiert, das Haus gründlich aufgeräumt und für die Gruppe in Niederösterreich gebetet. Mit einigen neugelernten Dingen und vielleicht auch ein paar Muskelkatern vom Tanztraining, haben wir uns schlussendlich auf den Weg nachhause gemacht. Wir sehen uns ja bald wieder mit dem Musical „Ruth“ in Kärnten!

Vom Probenwochenende berichtete Hanna A.
Fotocredits: Anna Z. und Adi S.


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.