„Ruth“ zum ersten Mal in Deutschland

Sommertage von KISI KEY Österreich, Altmünster KISI-Haus – Darmstadt, 16. – 26. August

Gute zwei Wochen mit unserer Gruppe KISI KEY liegen hinter uns, und ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll zu erzählen. Alles fing mit dem Sommerfest an, bei dem wir als „Gastgeber“ eine ganz besondere Aufgabe hatten. Danach starteten wir unsere Trainingstage mit einem Ausflug zum Traunsee und einem Kinoabend im Innenhof des KISI-Hauses. Die Tage darauf durften wir viel über das Hören auf Gott lernen, sowie das Buch „Kreiszieher“ (von Mark Batterson) kennenlernen, aus dem Hannes uns viel erzählte, und wir übten uns darin, einiges direkt in unseren Gebete im Alltag umzusetzen. Wir freuten uns auch besonders, dass einige neue Mitglieder zu unserer KEY-Gruppe dazugestoßen sind, die wir in dieser gemeinsamen Wochen besser kennenlernen konnten.
Die Tage von Samstag bis Dienstag verbrachten wir in Darmstadt bei Frankfurt. Dort wohnten wir bei den evangelischen Marienschwestern, welche uns alle mit ihrer Fröhlichkeit und ihrem lebendigen und treuen Glauben beeindruckten. Einer der Gründe, warum wir denn langen Weg dorthin auf uns genommen haben, war die Möglichkeit, das Musical „Ruth“ im Rahmen des „Israeltages“ der Gemeinschaft zu spielen. Für einige von uns war das ihre erste Aufführung! Besonders war auch, dass wir zum ersten Mal in Deutschland, und außerdem zum ersten Mal in einer Kirche spielen durften. Diese Herausforderung (wir mussten die Bühne abändern) nahmen wir gerne an und freuten uns, so viele Menschen begeistern zu können. Unter den vielen Besuchern waren sogar einige KISIs aus Holland! In den folgenden Tagen konnten wir Gott noch sehr stark erleben und wurden reich beschenkt! Nach drei Tagen in „Kanaan“, dem wunderschönen Areal der Schwestern, kehrten wir ermutigt wieder zurück ins KISI-Haus – und stellten erfreut fest, dass wir uns immer noch nicht trennen mussten!
Wir durften noch einige Tage in Gemeinschaft zusammen erleben, in einem Bergsee schwimmen, ein Musikvideo filmen, eine Bootsfahrt unternehmen, mit den Gokarts zur Messe fahren und „Kreise“ um unsere Wünsche, Träume und Gebete ziehen. Gestärkt durch die gemeinsame Zeit starten wir bald in ein neues Schuljahr – und freuen und schon jetzt auf unser nächstes Treffen.

Aus der KEY-Gruppe hat Theresa B. für euch berichtet.


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.