Kleinzell: Viel erlebt und reich beschenkt

Vom 17.-21.7.2017 fand die Musicalwoche in Kleinzell statt. Wir haben viel erlebt und wurden reich beschenkt. Ein Musical innerhalb von nicht einmal ganz fünf Tagen einzustudieren, ist doch eigentlich schon viel – könnte man meinen. Was wir aber sonst noch alles gemacht und erlebt haben, davon wollen wir euch berichten: 

Am Sonntag, dem 16. Juli, traf sich das Team dieser Woche im KISI-Haus für eine Besprechung. Von dort aus fuhren wir dann am nächsten Morgen nach Kleinzell, wo wir rund 50 Kinder am frühen Nachmittag in Empfang nahmen. Wir lernten die Kinder besser kennen und dann begannen schon bald die ersten Proben sowie das Casting für das Mini-Musical „Ich gehe jetzt fischen“. 

Allerdings spielten wir nicht einfach das gewöhnliche Fischermusical. Nein, wir studierten eine ganz besondere Version davon ein. Es kam somit quasi zu einer Weltpremiere! Birgit hatte noch ein paar Szenen vom Musical „Lilli und das unglaubliche Comeback“ dazugenommen und eine Rahmenhandlung darum geschrieben. Wir waren stolz, die Ersten zu sein, die die Ehre hatten, dieses neue Stück zu spielen. 

Abgesehen von den Proben gab es viel Kleingruppenzeit und inhaltliches Programm. In dieser Woche beschäftigte es uns, dass Gott uns liebt – einfach so wie wir sind. Mit jedem Tag durften wir diese Wahrheit vertiefen. Eine gewisse „krasse Herde“ kam außerdem zu Besuch und zeigte uns, wie sehr der gute Hirte die Schafe liebt.  

Was haben wir noch so gemacht? Wir feierten zweimal die heilige Messe und viele Kinder nahmen auch das Geschenk der Beichte an, da wurden wir wirklich reich beschenkt. Wir spielten, wir haben gegessen und getrunken, wir haben Marshmellows gegrillt, sind in einen eisigen Bach schwimmen gegangen, haben uns am Lagerfeuer Witze erzählt, haben Eis gegessen und wir hatten einen ziemlich genialen Gebetsabend, wo wir Gott erleben durften. Kurz und knapp: Wir haben die Zeit in der Gemeinschaft so richtig genossen. 

Dann war der letzte Tag auch schon da. Aufregung bei der Generalprobe und die letzten Vorbereitungen wurden gemacht. Das Musical hat viele Menschen berührt, die Kinder wie auch die Eltern. Und dann war es auch schon wieder vorbei. Eine Woche vergeht einfach sehr schnell.  

Gott liebt uns – das wollen wir uns merken. Wir haben viel erlebt und wurden wahrlich reich beschenkt. 

Aus Kleinzell berichteten uns die geliebten Kinder Gottes, Irina L. und Sara B.

 


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.