Mission:1 – Day:2

KISI-Fest 2017, Tag 2: 16. Juni

Tag zwei unserer besonderen Mission erfolgreich abgeschlossen! Die vielen Besucher am KISI-Fest hatten heute die Möglichkeit, bei ganz verschiedenen Programmpunkten mehr und mehr über diesen Auftrag Einheit zu lernen und in konkreten Schritten der Versöhnung gleich umzusetzen.

Schon am frühen Vormittag war zum dritten Mal das Musical Ruth im Stadttheater zu sehen, zeitgleich dazu gab es vor Ort beim KISI-Fest Lobpreis und Gebet und das Angebot, zur Beichte zu gehen – sich also mit Gott neu zu versöhnen. Noch tiefer ins Thema führte uns Dale Kauffman, der mit seinem reichen Erfahrungsschatz aus seinem Leben mit Gott immer wieder berührende und zum nachdenken anregende Geschichte für alle Zuhörer bereithielt. Auch der Versöhnungsweg, anhand dessen uns die KISIs aus Deutschland bei verschiedenen Stationen auf die Chance zur Versöhnung in den unterschiedlichen Bereichen aufmerksam machten, hat wohl Eindruck in der KISI-Familie hinterlassen.

Zu erleben gab es an diesem Tag noch viel: Die neue DVD zum Minimusical „Ich gehe jetzt fischen“ wurde erstmals vorgeführt, wir feierten gemeinsam die Messe, welche die KISIs aus Holland gestalteten. Beim Sketch lernten wir anhand der „krassen Herde“, dass es in einem Team auf jeden ankommt. Wenn einer sich ausklinkt, hat das einen Einfluss auf alle anderen. Dasselbe gilt natürlich für das Team der Nachfolger Jesu. Jeder Einzelne in der großen, ganz unterschiedlichen Kirche, wird gebraucht und unser genialer Hirte Jesus sehnt sich danach, dass auch wir fest zusammenhalten. Gut dass er uns auch gerne wieder in die „Herde“ zurückholt.

Am Abend gab es nochmals die Möglichkeit „Ruth“ beim Abschluss der DVD-Aufnahme zu erleben oder unserem guten Hirten beim Gebetsabend zu begegnen.

So kunterbunt wie die Festteilnehmer, so verschieden war auch das Programm, das uns wieder einige Schritte weiter gebracht hat in unserer Mission:1!

Für euch berichtet Agent A. – Hanna A.


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.